hallux valgus-Verformung der großen Zehe – Ursachen, Symptome und Behandlung

hallux valgus Fehlstellung der ersten Zehe (hallux valgus) – orthopädische Pathologie, in denen es eine Fehlstellung der großen Zehe auf der Ebene der medialen plyusnefalangovogo gemeinsam mit der Abweichung des metatarsale-Kopf-Knochen auf der Innenseite und Daumen um die Außenseite.

valgus-Fehlstellung der ersten Zehe

Das problem ist nicht nur ästhetisch - beim hallux valgus ist twisted ersten (großen) finger auf die progression der Pathologie beginnt zu verlagern, die anderen Finger der Fuß, provozieren die Entwicklung Ihrer ductili Verformung.

Die Krankheit führt schließlich dazu, dass pathologische Veränderungen in allen Strukturen des Fußes (sehnen, Bänder, Knochen und Gelenke) , führt zu der Entwicklung:

  • deformavit Arthrose der zehengrundgelenke;
  • chronische bursitis (Entzündung der Schleimhaut gemeinsame bursas);
  • exostosises (gutartige knöcherne und knorpelige Fötus), die Köpfe der metatarsalknochen;
  • kombiniert oder quer plattfüssigkeit;
  • varusnogo (nach innen verschoben) Abweichung von der ich Mittelfußknochen.

Form

Normal metatarsalia angeordnet sind streng parallel zueinander. Unter dem Einfluss von negativen Faktoren zunächst plyusnevaya Knochen deformiert und dadurch auf der Seite (lateral), so dass der Fuß gebildet, der Klumpen ist klein, es ist Dysfunktion der Bänder und sehnen Ihre Elastizität verlieren.

Abhängig von der schwere der Pathologie absondern:

  • Die frühen Stadium der Krankheit, wo die Abweichung der großen Zehe, die Seite nicht mehr als 15 Grad.
  • Mittlere phase, in der die Abweichung von der ersten Zehe nicht mehr als 20 Grad. Es kommt zu einer Fehlstellung des zweiten finger — es hat die Form erinnern, ein hammer und erhöht über dem Daumen.
  • Schwere Phase, in der die Abweichung des Daumens ist 30 Grad. Alle Zehen in diesem Stamm an der Basis der ersten phalanx beobachten der Klumpen ist groß und in Bereichen des Fußes, wo es die größte Spannung erzeugt raue Schwielen.
valgus-Fehlstellung der ersten Zehe von der Fuß-Symptome

Die Gründe für die Entwicklung

Der wichtigste Faktor, der bewirkt, dass die Entwicklung des hallux valgus, ist die nicht übereinstimmende Schuhe (enge Fuß eng, die Bildung, die enge Schuhe mit schmalen Zehen oder high-heel-Schuhe).

Darüber hinaus, die Entwicklung der Krankheit beeinflusst durch genetische Faktoren und die damit verbundenen Krankheiten.

Die Entwicklung des hallux valgus kann die Folge sein von:

  • Verletzungen von Fuß und Unterschenkel;
  • angeborene Schwäche des Muskel-bandapparates (beobachtet, die sich im Bindegewebe Dysplasie, die ist eine systemische Erkrankung);
  • Polyneuropathie, Rachitis, Zerebralparese (ist eine sekundäre manifestation der zugrunde liegenden Erkrankung);
  • plattfüssigkeit oder niedrigen Fußgewölbe;
  • arthritis (dies ist anders Schädigung des Gelenkknorpels, die zu einer Gruppe zusammengefaßt), die meisten tritt Häufig bei älteren Menschen;
  • psoriaticheskoj artropatii ist eine chronische entzündliche Erkrankung der Gelenke ist, verbunden mit psoriasis;
  • Gicht ist eine metabolische Krankheit, die begleitet wird durch die Ablagerung von urat-Kristalle in den verschiedenen Geweben des Körpers;
  • diabetes mellitus (endocrinarum ist eine Krankheit, bei der hallux-valgus-Deformität entwickelt sich aufgrund der erhöhten Belastung auf den Fuß und schlechte Durchblutung in den Extremitäten);
  • die erhöhte Mobilität der Gelenke tritt auf, wenn das down-Syndrom und Marfan-Syndrom;
  • multiple Sklerose (chronische Autoimmunerkrankung, die begleitet ist von Beschädigung der myelinscheiden der Nervenfasern);
  • Krankheit Charcot-Marie-tooth - Hereditäre Motorische sensorische Neuropathie, die sich in muskulärer Schwäche und Atrophie der Muskeln der distalen unteren Extremität;
  • professionelle übermäßige Belastung der Füße (beobachtet bei Tänzern, Sportlern, Kellner, usw.);
  • Osteoporose ist eine chronische systemische Erkrankung des Skeletts, die begleitet war von einem deutlichen Verlust der Knochenmasse;
  • das schnelle Wachstum des Fußes während der Periode pubertata (juvenile hallux-valgus-Deformität der finger).
valgus-Fehlstellung der ersten Zehe der Fuß der Beschilderung

Pathogenese

Bei der valgus-Fehlstellung der ersten Zehe Winkel zwischen dem ersten und zweiten metatarsalknochen erhöht, gibt es eine Verschiebung der I-TEN Mittelfußknochen. Während der großen Zehe, die die Adduktoren-Muskeln, sich zu bewegen beginnt, nach außen, und die Kopf Knochen zu Knochen bilden (bump bump).

Bump nicht zulassen, dass die Daumen jeweils die norm (Blick nach innen), und die finger allmählich umgelenkt nach außen.

Bump ist ständig unter Reibung und Druck beim tragen von Schuhen führt zu Entzündungen der Schleimhaut Tasche des großzehengrundgelenks (bursitis).

Ständiger Druck bewirkt eine änderung in Knochengewebe in den Kopf der I-TEN metatarsalia, Schwellung, Zärtlichkeit, und überempfindlichkeit "Knochen" und das Gewebe um ihn herum.

Unsachgemäße Winkel und ändern Sie die Position der Daumen zu provozieren vorzeitigen Verschleiß der wichtigsten gemeinsamen, Verlust von Knorpel und eine deutliche Steigerung in den Knochen in der Größe erhöhen. Die Zunahme von "bones" führt zu einer erhöhten trauma und die weitere Entwicklung der Pathologie.

Symptome

Die Symptome sind abhängig vom Stadium der Erkrankung.

In der Anfangsphase beobachtet:

  • die Zunahme von "bones" im Bereich der zehengrundgelenke;
  • Schmerzen in der proximalen (zweiter von nail Ende) der Divisionen, die Phalangen der Finger, die verstärkt beim gehen;
  • Rötung und Schwellung der Haut im Bereich der "Knochen".

Der Durchschnitt der Bühne wird begleitet von:

  • die Entwicklung der Gelenkentzündung;
  • Schmerzen und Schwellungen;
  • Bildung von Wucherungen im Kopf Mittelfußknochen;
  • Bildung trockene Hornhaut unter dem Mittelfinger phalangem.

In fortgeschrittenen, schweren Phase beobachtet:

  • scharf, lähmenden Schmerzen in den großen Zehen und der Sohle des Fußes;
  • gut sichtbar erhöht "Knochen" (Schiff-Wachstum);
  • verhornungsstörungen der Haut und die Bildung von Schwielen auf der zweiten und Dritten falangami Finger.

Diagnose

Diagnose des hallux valgus gehören:

  1. Das Studium der Geschichte der Krankheit. Während der Unterhaltung dem Arzt klärt, welche Symptome stören den Patienten. Auch der Arzt fragte, welche Faktoren die Schmerzen auslösen (körperliche Aktivität, tragen Schuhe, walking) und ob die Geschichte von Verletzungen, einige systemische, metabolische, Hereditäre Erkrankungen, arthritis.
  2. Externe Prüfung, während die der Arzt überwacht den Gang des Patienten (damit ist bestimmt durch den Grad der Schmerzen und im Zusammenhang mit abnormen Gangstörungen), die Untersuchung der Stellung der ersten Zehe des Fußes in relation zu den anderen Fingern (können unterschiedliche Projektion der Dehnung der gemeinsame Bänder), untersucht die anderen Finger der Fuß und der betroffene Bereich (Schwellung und Rötung sind Anzeichen für den Druck der Schuhe). Der Arzt überprüft auch die Beweglichkeit der großen Zehe in den Mittelfußknochen Gelenk, das Vorhandensein von Schmerzen, und crepitations (normal dorsalflexion zwischen 65-75 Grad und eine Plantarflexion von weniger als 15 Grad). Die Anwesenheit von Schmerzen und der Abwesenheit von crepitations ist ein symptom der synovitis (Entzündung der Gelenkinnenhaut des Gelenks) und Verdickung der Hornschicht (Keratose) der Nachweis der abnormen Druck durch unsachgemäße Gangart. Untersucht und änderungen in den Bewegungen des Daumens (bei gekrümmtem Rücken, wie bewegen Sie sich Weg von der Mittellinie aus quer-und Frontalebene), und der Zustand der Haut und den peripheren Puls.
  3. X-Strahlen, die es erlaubt, zu bestimmen, den Grad der deformation und zu identifizieren, subluxation und komorbiditäten. X-ray des Fußes erfolgt in 3 Projektionen.

Wenn Sie ausschließen wollen, schlechte Durchblutung verschrieben, Gefäß-Ultraschall, um auszuschließen, assoziierte Erkrankungen und in der Vorbereitung für die chirurgische Behandlung verschreiben können, Laboruntersuchungen und CT.

valgus-Fehlstellung der ersten Zehe von der Fuß-Behandlung

Behandlung

Behandlung von valgus-Verformung der großen Zehe kann sein, konservative und chirurgische.

Eine konservative Behandlung ist nur wirksam in den frühen Stadien der Krankheit. Es beginnt mit der Auswahl eines geeigneten Modells der Schuh die nicht dazu führen, die Belastung und die Reibung (die erste Phase der Krankheit ist das tragen Muster mit Breite Spitze hält die weitere Entwicklung der Krankheit).

Ihr Arzt kann empfehlen die Verwendung von:

  • spezielle Dichtungen für Bursa (Gelenkkapsel) der Daumen, die reduzieren Sie den Druck der Schuhe;
  • spacer orthopädische Produkte, Verriegelung finger, und die änderung der Lastverteilung auf den Fuß;
  • arch-Unterstützung, Korrektoren Zehen, interdigitalen Falten, verhindert weitere Verformungen.

Bei schweren Verformungen der orthopädischen Produkte sind in der Lage, die Schmerzen zu reduzieren, aber um die Schmerzen zu lindern, die Anwendung dieser Produkte nicht.

Die Behandlung mit den entzündlichen Prozess gehören:

  • die Verwendung von nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente;
  • Kortikosteroid-Injektionen;
  • Physiotherapie (Elektrophorese mit calcium, ozokerito-paraffin-Bäder, Phonophorese von Hydrocortison);
  • Stosswellen-Behandlung.

Es wird auch empfohlen, dass:

  • massage beseitigt Krämpfe und die Wiederherstellung der Mobilität des Gelenks;
  • die speziellen übungen;
  • gehen und laufen barfuß.

Chirurgische Behandlung

Chirurgische Behandlung verwendet wird, für mittelschwere bis schwere Krankheit und Versagen der konservativen Behandlung (als-Krankheit ist eine chronische, langsam fortschreitende Natur, op-Methoden werden empfohlen, auch in milden hallux valgus).

Zu beseitigen Pathologie angewendet, eine Reihe von operativen Verfahren, die abzielen auf:

  • Beseitigung von bursitis der ersten Zehe;
  • das engineering von Knochen, aus denen der große Zeh;
  • die Trimmung rund um die gemeinsame Muskeln zu verhindern Rückfall.

Mit mäßig starken Verformung während des chirurgischen Eingriffs entfernt werden kann nur der Auswuchs der Gelenkkapsel. Während der operation kann das Wachstum wird entfernt durch einen kleinen Schnitt im Bereich von bursitis durch die Verwendung eines speziellen chirurgischen Bohrer, nach denen die Knochen ausgerichtet ist und der Einschnitt geschlossen mit Nähten.

Es ist auch möglich, die Rekonstruktion der großen Zehe und der Mittelfußknochen.

Die Notwendigkeit für den Wiederaufbau der Metatarsus Knochen hängt vom Winkel zwischen dem ersten Mittelfußknochen und dem zweiten Knochen (wenn es mehr als 13 Grad, Umbau notwendig).

Die Rehabilitation dauert etwa 8 Wochen. Während dieser Periode ist es empfehlenswert, das betroffene Bein in einer speziellen Klammer-oder Schuh mit Holzsohle (dadurch wird die Wahrscheinlichkeit von Verletzungen an den operierten Bereich und normalen Gewebe zu regenerieren). Direkt nach der Operation kann der patient muss Krücken.

In schweren bursitis vielleicht den Termin Physiotherapie, einige Zeit nach der operation (etwa 6 Behandlungen). Der Einsatz von Korrektoren und das tragen von Schuhen mit einer erweiterten vorderen Teil ermöglicht eine schnelle Wiederherstellung der normalen walking.

Prävention

Vorbeugung des hallux valgus gehören:

  1. Verbesserung der Durchblutung in einem Fußbad mit dem Zusatz von kräuterabkochungen oder Meersalz.
  2. Tragen Sie bequeme Schuhe (für die korrekte position der Gelenke während des Gehens Missbildung ist selten) oder die Verwendung von Orthesen Einlagen.
  3. Richtige Ernährung (Gelenkschäden können durch übergewicht oder Essen bestimmter Lebensmittel für Gicht).
  4. Körperliche Bewegung hilft, zu pflegen, Ton Beine.
26.07.2018